Fußballstar nach Unfall entstellt

Informationen zur Plastischen Chirurgie Frankfurt
Informationen zur Plastischen Chirurgie Frankfurt

In Frankfurt ist es zu einem schweren Autounfall gekommen. Auf einer stark befahrenen Kreuzung kollidierte der Sportwagen eines bekannten Fußball Profis mit einem Kleinbus.  Der Fußballer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Insassen des Kleinbusses blieben weitestgehend unverletzt. Die Verletzungen des Fußballers sind hauptsächlich im Gesicht. Durch den Aufprall wurde der Airbag ausgelöst. Weil eine Brille getragen wurde, sind schwere Schnittverletzungen im Wangen und Stirnbereich entstanden.

Im Interview verdeutlicht der Fußballer seine Sorgen. Es werden wohl starke Narben zurückbleiben. Er sei froh, dass er mit dem Leben davon gekommen ist, aber die Verletzungen im Gesicht sind schwer und werden höchstwahrscheinlich Narben hinterlassen.

Zwei Wochen nach dem Unfall meldet sich der Verletze bei der plastischen Chirurgie Frankfurt

Der Fußballer mit den schweren Gesichtsverletzungen kontaktierte die plastische Chirurgie Frankfurt. Ein Chirurg besuchte den Patienten im Krankenhaus. Hier wurde er umfassend über die Möglichkeiten, die bleibenden Narben zu behandeln, beraten.

Das Urteil des plastischen Chirurgen aus Frankfurt befürwortet eine Operation noch bevor die Wunden ganz verheilt sind. So bleibt das Gewebe geschmeidig und es bilden sich keine Verhärtungen im Narbenbereich.

Der Fußballer zeigte sich sichtlich erfreut über die Nachricht, dass es die Möglichkeit gibt, chirurgisch in die Wundheilung einzugreifen. Die Operation ließ nicht lange auf sich warten.

Gesichtsrekonstruktion in Frankfurt

Die Gesichtsrekonstruktion wurde durch die plastische Chirurgie Frankfurt durchgeführt. In drei Schritten korrigierten die Chirurgen das verunstaltete Gesicht. Sicherlich werden die Narben nicht ganz verschwinden und es wird seine Zeit brauchen, bis die Rötungen zurückgehen werden, aber man ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Operation dauert insgesamt 5 Stunden. Bis der Fußballer wieder wie gewohnt spielen kann ist noch unklar. Die Genesungsphase wird noch mehrere Wochen andauern. Bis dahin muss er sich im Krankenhaus aufhalten.

Die Operation war medienwirksam ein wahrer Segen für die plastische Chirurgie Frankfurt. Gleich mehrere Zeitungen aus Frankfurt berichtet über den Unfall und die folgende Gesichtsrekonstruktion. Seit dem die Operation durchgeführt wurde, meldeten sich 10 weitere Personen, die mit schweren Verletzungen und bleibenden Schäden zu kämpfen haben. Man hofft auch diesen Menschen helfen zu können und freut sich auf die bevorstehenden Herausforderungen.

Ob nun so oder anders, wenn Sie Fragen zur Plastischen Chirurgie in Frankfurt a.M. haben, dann finden Sie hier einen Experten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.